Hohe Auszeichnung für Piano Adventures® von Nancy und Randall Faber

Nancy und Randall Faber

Mit großer Freude geben wir bekannt, dass die Klaviermethode Piano Adventures® von Nancy und Randall Faber den renommierten MTNA Frances Clark Keyboard Pedagogy Award 2018 (MTNA Frances‐Clark‐Preis für Klavierpädagogik) erhalten hat.
Dieser Preis wird alljährlich einer Person oder Gesellschaft verliehen, die durch das Entwickeln von Produkten und/oder Publikationen signifikante Beiträge im Bereich der Klavierpädagogik geleistet hat.

Die amerikanische Klavierpädagogin Frances Clark gilt aufgrund ihrer Publikationen über die Art, wie man Musik lernt, als eine der wichtigsten Klavierpädagogen des 20. Jahrhunderts. Ihr 1955 veröffentlichtes Buch Time to Begin, in dem das relative Notenlesen und die Mustererkennung mit gleich viel Gewicht betrachtet wurden wie das absolute Notenlesen, revolutionierte den Klavierunterricht in den USA.

Dr. Faber bei der Vergabe des Preises

Erstmals verliehen wurde die Auszeichnung an Jane Magrath im Jahre 2001 für ihr klassisches Nachschlagewerk Pianist’s Guide to Standard Teaching and Performance Literature. Im vergangenen Jahr wurde der Preis vergeben an den Julliard Professor Paul Sheftel für sein Buch mit dem Titel Modules. Weitere Gewinner des Preises waren z.B. Barbara Lister‐Sink, James Lyke, Marienne Uszler, Maurice Hinson, das Yamaha Disklavier, Willa Palmer, Fred Karpoff, Robert Duke und Seymour Bernstein.

Dr. Faber (r.) und Rick Walters, Vizepräsident klassischer Publikationen bei Hal Leonard

Nancy und Randy haben die Landschaft der modernen Klavierpädagogik verändert“, sagte Larry Morton, Präsident des namhaften Verlages Hal Leonard. „Einige behaupten sogar, die beiden hätten den Klavierunterricht revolutioniert.
Als Klavierpädagogen sahen sie die Lücken und Fallstricke anderer Klavierschulen und schrieben ein Unterrichtswerk, wie sie es sich schon immer für ihre eigenen Schüler gewünscht hatten.
Als Komponisten geht es ihnen um das Pianistische und Künstlerische in jedem Stück und in jedem Arrangement: Von Anfang an wird sogar bereits in Tonleiterübungen Wert gelegt auf Technik und künstlerischen Ausdruck.
Als Pädagogen verstehen sie, wie sehr intrinsische Motivation zum Vorteil des Schülers wirken kann, deshalb haben sie eine Bibliothek mit fast jedem Genre und Musikgeschmack geschaffen.

Dr. Faber und das Team vom Faber Piano Institute

Sie entwickeln sich stetig weiter, schaffen neue Werke und unterstützende Materialien, die dem im digitalen Zeitalter sich wandelnden Charakter von Lehren und Lernen stets angepasst werden“, sagte Morton. „Die Geschichte der Fabers ist bemerkenswert. So vieles von dem, was wir (Anm. d. Verf.: in den USA) in der modernen Pädagogik für selbstverständlich halten, kann man den Arbeiten von Nancy und Randy Faber zuschreiben.“

Die Fabers wurden bei der MTNA National Conference in Lake Buena Vista, Florida, beim jährlichen Preisverleihungs‐Brunch am 21. März 2018 ausgezeichnet.